Fichtelbergmarsch 2013 – Die Bergwacht war zur Absicherung dabei

 Vom Regen in den Sonnenschein…

Am Samstag, dem 18. Mai 2013 begaben sich nunmehr zum 9. mal rund 370 Teilnehmer von Chemnitz auf den Fichtelberg. Die 62 Kilometer legten sie dabei nicht mit dem Rad oder dem Auto zurück, sondern wie es der Name vermuten lässt zu Fuß. Bei strömendem Regen und Temperaturen um die 8 ºC begann der Tag für die Kameraden der Bergwacht Oberwiesenthal, die dieses Jahr mit insgesamt sieben Kameraden, zwei Ärzten, zwei Quads und einem KTW im Einsatz war, um 7 Uhr an der ersten Verpflegungsstation in Burkhardtsdorf. Die Witterung ließ Unterkühlungen erwarten.

Nicht gerade unser Hauptgeschäft – die Bergwacht bei der Fußpflege.

… und so sieht’s aus, wenn der Schuh drückt.

 

 

 

 

 

 

Am späten Vormittag wich der Regen jedoch zunehmend schönem Wetter und so stellte sich am dritten und vierten Verpflegungspunkt das ein, was wir aus dem Vorjahr schon gewohnt waren – jede Menge Blasen an den Füßen der Teilnehmer.

 Auch Kreislaufdepressionen kamen wieder hinzu, je länger der Marsch dauerte. Wer es jedoch auf den Fichtelberg geschafft hatte, wurde mit herrlichstem Sonnenschein entlohnt.

Der Fichtelbergmarsch ist eine tolle Veranstaltung und wir freuen uns jetzt schon darauf auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.