DER „POTT“ IST WIEDER UNSER – JRK- Kreiswettkampf 2015

 Am 09. Mai fand der diesjährige JRK- Kreiswettkampf im Bereich des Kurparkes in Thermalbad-Wiesenbad statt.
Die Bergwacht Oberwiesenthal ging jeweils mit einer Gruppe in der Altersstufe I und II an den Start.
Unsere „Kleinen“ waren sichtlich aufgeregt. Die „großen Jungs“ gingen mit der entsprechenden Routine in den Vergleichswettkampf. Nach außen zeigten sie sich gelassen. Die Erfahrung aus den letzten Jahren war bei ihnen spührbar. Dennoch, es galt den Pokal zu verteidigen! Spätestens bei diesem Gedanken machte sich auch bei ihnen eine gesunde Aufregung breit!
Kurz nach 10:00 Uhr war es dann endlich soweit, nach der Eröffnung durch den Kreisgeschäftsführer starteten die Kinder in den zwei Altersstufen zu den einzelnen Stationen.
Insgesamt 9 verschiedene Themenbereiche, von Natur und Umwelt, Verkehrserziehung, Brandschutz, Karte und Kompass und natürlich Erste Hilfe in Theorie und Praxis wurden absolviert.

Trotz kurzer Regenschauer hatten die Kinder und Jugendlichen viel Spaß und Freude an den einzelnen Stationen.
Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Tag für die beiden JRK Gruppen der Bergwacht. Die jüngeren Mitglieder der Bergwachtgruppen belegten einen hervorragenden 4. Platz. Noch besser lief es bei den „großen Jungs“. Sie belegten erneut den 1. Platz in der Altersstufe 2. Ein super Ergebnis auf das alle Ausbilder und Betreuer aber vor allem die Jugendlichen selbst zu recht stolz sein dürfen.

 

 

 

 

 

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Neben Spiel und Spaß fördern diese Vergleichswettkämpfe den Teamgeist und Disziplin!
Für die Bergwacht Oberwiesenthal stellt die Nachwuchsarbeit im Bereich des Jugend Rot Kreuz eine wichtige Aufgabe dar. Immerhin konnten wir in den letzten Jahren so eine Vielzahl Jugendlicher in die Reihen der Anwärter, also in die eigentliche Ausbildung für die ehrenamtliche Arbeit bei der DRK Bergwacht Oberwiesenthal gewinnen. Eine solides Grundwissen ist bei allen Mitgliedern bereits vorhanden. Darauf läßt sich aufbauen!
Neben den beiden Wettkampfmannschaften betreute die Bergwacht Oberwiesenthal zudem eine Station, half beim Schmiken der „Unfallopfer“, stellte Rettungstechnik aus und erarbeitete im Vorfeld maßgeblich ein neues Bewertungssystem aus, welches gestern erstmalig in der Praxis im Themenbereich „Erste Hilfe“ getestet wurde!
Insgesamt war die Bergwacht Oberwiesenthal mit 5 zusätzlichen Betreuern verterten! Unser herzlicher Dank gilt insbesondere Bereitschaftsleiterin Ina Baumheier und ihrem Team, welches sich seit Jahren mit Hingabe um diesen außerordetlich wichtigen Aspekt „Nachwuchsarbeit“ kümmert! DANKE

Text: Anton / Bilder: Ina, Andreas

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.