Rekord: Bergwacht bildet zehn Neueinsteiger am Fichtelberg aus

Der Schnee war in dieser Saison Mangelware – auch in der höchstgelegenen Stadt Deutschlands. Doch nicht nur deshalb war sie für die Bergretter außergewöhnlich.

Fünf der Anwärter bei der Bergwacht in Oberwiesenthal: Anja Baumheier, Tristan Lißner, Lars Stankus, Felix Ullmann und Robert Klöden (von links). Sie machen sich während ihrer mindestens zweijährigen Ausbildung auch mit der umfangreichen Technik der Bergretter vertraut.

Fünf der Anwärter bei der Bergwacht in Oberwiesenthal: Anja Baumheier, Tristan Lißner, Lars Stankus, Felix Ullmann und Robert Klöden (von links). Sie machen sich während ihrer mindestens zweijährigen Ausbildung auch mit der umfangreichen Technik der Bergretter vertraut. (Foto: Bernd März)

Veröffentlicht unter Presse

Mit einem Stromschock Leben retten

Die Bergwacht Oberwiesenthal hat mit Spenden einen Defibrillator in Oberwiesenthal angebracht. Vor der Nutzung sollte keiner Angst haben.

Oberwiesenthal. Dreimal kam in der vergangenen Wintersaison der Defibrillator der Oberwiesenthaler Bergwacht zum Einsatz. Eine Zahl, die den Mitgliedern zeigte, wie wichtig ein solches Gerät ist. Durch gezielte Stromstöße kann damit ein Kammerflimmern des Herzens unterbrochen werden. Seit gestern gibt es nun auch in der Oberwiesenthaler Sparkassenfiliale auf dem Markt einen Laiendefibrillator – jeder kann so zum Lebensretter werden.

Veröffentlicht unter Presse