Ein toller Tag für den Bergwachtnachwuchs

Am Samstag, den 16. Juli 2016 nutzten 6 Kinder der Jugend-Rot-Kreuzgruppe der Bergwacht Oberwiesenthal die Möglichkeit, um mit den „Großen“ im nahe gelegenen Horni Platna zu klettern.

Geplant war dieses Event schon länger, jedoch bedarf es immer einiges an Vorbereitung, da die Kinder mit den verschiedenen sicherheitsrelevanten Dingen, auch beim Sportklettern, erst vertraut gemacht werden müssen. Daher gilt der besondere Dank den beiden Kameraden (Andreas und Thomas), die alles professionell erklärten und somit einen super Tag ermöglichten. 

JRK- KREISWETTKAMPF AM 21.05.

Am Samstag den 21.05.2016 fand der alljährliche JRK- Kreiswettkampf statt. In diesem Jahr war Thum der Gastgeber. Auf dem Gelände des neuen DRK Altenpflegezentrums erfolgte kurz nach 10:00 Uhr die Eröffnung des Wettkampfes durch den Kreisgeschäftsführer Heiko Haase.
Wie auch schon in den Jahren zuvor trat die Bergwacht Oberwiesenthal mit zwei Gruppe in der Altersstufe I und II an. Jedoch gab es „altersbedingt“ eine völlig neue Gruppenbesetzung. Von den „alten Hasen“ war bis auf einen in der Stufe II keiner mehr anwesend. Umso gespannter waren alle Beteiligten, einschließlich der Betreuer.
9 verschiedene Themenbereiche, wie Natur und Umwelt, Verkehrserziehung, Wasserwacht, Brandschutz, Karte und Kompass und natürlich Erste Hilfe in Theorie und Praxis wurden absolviert.
Besonders die „Kleinen“ hatten in der Praxis der Ersten Hilfe so ihre Mühe. Das erlangte Wissen war teilweise völlig weg und es gab Punktabzug. Dennoch gaben alle ihr Bestes und auch die schüchternen unter den Kindern leisteten ihren Beitrag zu einem insgesamt guten Ergebnis.
Trotz der schlechteren Platzierung im Verhältnis zu den Vorjahren war es ein erfolgreicher Tag für die beiden JRK Gruppen der Bergwacht. Die Kinder haben hervorragend als Team gearbeitet, schon das ist ein Erfolg für sich.
Die jüngeren Mitglieder der Bergwachtgruppen belegten den 5. Platz. Besser lief es bei der Stufe II. Die Jungs und Mädchen belegten den 3. Platz. Ein super Ergebnis, wenn man bedenkt, dass zwei der Gruppenmitglieder ihre Ausbildung erst 2016 begonnen haben.
An dieser Stelle Herzlichen Glückwunsch!
Die Ergebnisse sind mit Sicherheit Ansporn für kommende Leistungsvergleiche mit anderen JRK Gruppen. Der Dank gilt an dieser Stelle allen Beteiligten und freiwilligen Helfern. Die Bergwacht war mit 3 Betreuern vor Ort und wurde beim „Fahrdienst“ von den Eltern und Geschwistern unterstützt.
DANKE!
Gruppenbesetzung:

NACHRUF

Nachruf Walter Förster
Nach schwerer Krankheit ist unser ehemaliger Bereitschaftsleiter Walter Förster am 16.04.2016 im Alter von 76 Jahren verstorben.
Sein Leben stand ganz im Zeichen der Bergwacht. Walter Förster hat als Vorsitzender die Bergwacht Oberwiesenthal 32 Jahre lang verantwortlich geführt und wesentlich geprägt. Als einer der Mitbegründer der Bergwacht konnte er viele wichtige Entwicklungen maßgeblich begleiten. Sein unermüdlicher Einsatz im Rahmen der Bergwacht und parallel im DRK Kreisvorstand verlangten von ihm und seiner Familie ein hohes Maß an
Einsatzbereitschaft. Geradlinigkeit und Pflichtbewusstsein waren dabei wesentliche Bestandteile seiner Arbeit.
Die Bergwacht verliert mit ihm einen engagierten Kameraden, der sich besonders für die Nachwuchsförderung einsetzte. 1967 führte Walter seinen ersten eigenen Lehrgang für „Junge Bergunfallhelfer“ durch, viele weitere sollten ihm folgen.
Durch sein nachhaltiges und kraftvolles Wirken wurde ein wichtiger Grundstock gelegt auf dem die nachfolgenden Führungsverantwortlichen aufbauen konnten.
Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.